Der BaumInvest Blog

18. Jun 2024 | News from BaumInvest

Gemeinsames Wirken vor Ort: Nah am Puls des Geschehens

Das Monitoring unserer Aufforstungsprojekte ist für uns von größter Bedeutung. Daher führen wir regelmäßige Besuche in unseren Projektländern durch, um gemeinsam mit dem Team vor Ort die Wachstumsfortschritte zu erfassen und bei Bedarf gemeinsam Maßnahmen zu eruieren und diese entsprechend zu realisieren.

Ernesto Prado und Johannes Gums beim Monitoring in El Veraneo, Kolumbien

Antje Virkus beim Vermessen der Baumhöhe

Kolumbien

Im März 2024 reiste Rebecca Kuhn, Head of Backoffice Markt, zum ersten Mal nach Kolumbien, begleitet von unseren lokal in Costa Rica ansässigen Forstkoordinationsmanager Johannes Gums und General Manager Ernesto Prado.

Während der Reise konnte Rebecca Kuhn ungemein viele Eindrücke über die Menschen und deren Begeisterung für unsere Aufforstungsprojekte, die Wirkung unserer Aufforstungen und das beeindruckende Wachstum der gepflanzten Bäume gewinnen. Die Zielbaumarten und die Begleitvegetation gedeihen prächtig, was die Effektivität unseres naturnahen Aufforstungskonzepts mit der Komponente „Natur-schützt-Natur“ bestätigt. Begleitpflanzen wie Rizinus und Buschbohne schützen die Baumsetzlinge wirksam vor Schädlingen und fördern als Stickstoffbinder zudem auch eine gesunde Entwicklung der Bäume.

Ein wichtiger Bestandteil und Garant für eine erfolgreiche Implementierung ist die eigene Baumschule vor Ort. Dadurch können wir in unmittelbarer Nähe zum Aufforstungsprojekt das Saatgut zu Setzlingen aufziehen. Rechtzeitig für die Ankunft des Teams wurde der Ausbau der Baumschule fertiggestellt. In diesem Zuge wurden neue Keimbereiche angelegt, um eine schnellere Umpflanzung der gekeimten Samen zu ermöglichen, und eine neue Dachkonstruktion hinzugefügt, welche die jungen Setzlinge in der Regenzeit vor Starkregen schützt.

Der Aufenthalt konnte nicht nur zum forstwirtschaftlichen Monitoring, sondern auch zur Erstellung von Foto- und Videomaterial sinnvoll genutzt werden.

Rebecca Kuhn besichtigte die erweiterte Baumschule in El Veraneo 

Ein Tapir-Fußabdruck – gefunden auf unserer Aufforstungsfläche in El Veraneo

Junger Rizinusbaum (Begleitvegetation) mit Samen

Costa Rica

Ende April reisten unsere Vorständin Antje Virkus und die Forstwissenschaftlerin Dr. Anja Nölte gemeinsam nach Costa Rica. Für Anja Nölte, in ihrer Funktion als Prozesskoordinatorin der BaumInvest AG, war dies der erste Besuch unserer Projektflächen. Der intensive Austausch mit dem costa-ricanischen Team ist für beide unverzichtbar. Der Vor-Ort-Besuch diente daher unter anderem dem persönlichen Kennenlernen sowie der Optimierung der Arbeitsabläufe – sowohl innerhalb des costa-ricanischen Teams als auch in der interkontinentalen Zusammenarbeit.

Nach dem Besuch im BaumInvest-Büro in San José, der Hauptstadt Costa Ricas, setzten Antje Virkus und Anja Nölte ihre Reise zu den Projektflächen fort – hier konnten sich beide vom Wachstumsfortschritt innerhalb der Projekte überzeugen. Besonders begeistert berichten sie von der positiven Entwicklung unserer jüngsten Aufforstungsprojekte. Auf den noch im Jahr 2022 brachliegenden Flächen sind bereits erste Waldstrukturen erkennbar.

Die schwer zugänglichen Flächen werden mit dem Quad erreicht

Beeindruckendes Wachstum der Zielbaumarten am Standort Los Chiles

Johannes Gums beim Monitoring des Baumwachstums

Bei den Besichtigungen der Projektflächen erwiesen sich unsere Forst-Ranger wie immer als verlässliche Ansprechpartner, die mit ihren Fachkenntnissen glänzten. Sie leben mit ihren Familien direkt auf den Flächen und sind durch ihre kontinuierliche Präsenz hervorragend mit den lokalen Gegebenheiten vertraut. Diese ständige Anwesenheit ist von enormer Wichtigkeit, um negative Einflüsse wie illegalen Holzschlag und Wilderei zu verhindern. Neben ihren allgemein bekannten Aufgaben wie Forst- und Wartungsarbeiten fungieren sie außerdem als wichtige Verbindung zwischen der ansässigen Gemeinde und unserem Unternehmen.

Durch ihren unermüdlichen Einsatz tragen die Forst-Ranger wesentlich zur nachhaltigen und erfolgreichen Pflege unserer Projektflächen und damit zu unserem Unternehmenserfolg bei.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Meet & Greet 2024

Meet & Greet 2024

Seien Sie dabei bei der BaumInvest Meet & Greet-Veranstaltung 2024. Treffen Sie unser engagiertes Team, diskutieren Sie Fachthemen und nutzen Sie wertvolle Networking-Möglichkeiten.

Bewegung auf dem Kompensationsmarkt

Bewegung auf dem Kompensationsmarkt

Die steigende Aufmerksamkeit für den freiwilligen CO2-Kompensationsmarkt spiegelt das wachsende Bewusstsein für die Dringlichkeit des Klimaschutzes wider. Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren

Wachstumsfortschritt 1. Quartal 2024

Wachstumsfortschritt 1. Quartal 2024

Unsere Projekte zeigen eine gute Entwicklung und starkes Wachstum – Vorständin Antje Virkus reiste Anfang des Jahres nach Costa Rica

Verpassen Sie keine News!

Immer Up-to-Date mit dem regelmäßigen BaumInvest-Newsletter! Hier können Sie sich anmelden.