Der BaumInvest Blog

17. May 2023 | News from BaumInvest

5 Gründe für naturnahe Mischwaldaufforstung
mit heimischen Baumarten

Naturnahe Mischwaldaufforstungen mit heimischen Baumarten gewinnen immer mehr an Bedeutung, da sie zahlreiche Vorteile für die Umwelt und die Gesellschaft bieten – diese reichen weit über die rein ästhetischen Aspekte der Wiederbewaldung hinaus.

Im Gegensatz zu Monokulturen bestehen Mischwälder aus zwei oder mehreren Baumarten. Werden diese Mischwälder zusätzlich im naturnahen Mischwaldsystem aufgeforstet, ergeben sich besondere Vorteile. Fünf überzeugende Gründe:

Reicher an Biodiversität:

Eine größere Vielfalt an Baumarten zieht eine größere Anzahl von Tieren- und Pflanzenarten an, die sich ansiedeln.

Höhere Widerstands-fähigkeit:

Artenreiche Wälder sind widerstandsfähiger gegenüber Schädlingen, Krankheiten, extremen Wetterbedingungen und Feuern.

Höhere Kohlenstoff-Bindung:

Es besteht eine positive Korrelation zwischen der Biodiversität und der Produktivität des Waldes. Je vielfältiger und gesünder der Wald ist, desto mehr Kohlenstoff wird langfristig gebunden.

Bessere Ökosystem-Dienstleistungen:

Gesunde Wälder wirken Bodenerosionen entgegen, regeln den Wasserhaushalt, kühlen die Region ab und sind Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten.

Vorteile für die Bevölkerung:

Die Wiederherstellung einheimischer Wälder erhöht die Lebensqualität der Bevölkerung vor Ort

Pflanzbereiter Papaya-Setzling mit teilweise zersetzter Papierhülle

Naturnahe Mischwaldaufforstung mit heimischen Baumarten 

Pflanzbereiter Papaya-Setzling mit teilweise zersetzter Papierhülle

Naturnahe Mischwälder erhöhen nachweislich die Biodiversität

Pflanzbereiter Papaya-Setzling mit teilweise zersetzter Papierhülle

Erhöhung der Lebensqualität für Menschen vor Ort

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bewegung auf dem Kompensationsmarkt

Bewegung auf dem Kompensationsmarkt

Die steigende Aufmerksamkeit für den freiwilligen CO2-Kompensationsmarkt spiegelt das wachsende Bewusstsein für die Dringlichkeit des Klimaschutzes wider. Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren

Wachstumsfortschritt 1. Quartal 2024

Wachstumsfortschritt 1. Quartal 2024

Unsere Projekte zeigen eine gute Entwicklung und starkes Wachstum – Vorständin Antje Virkus reiste Anfang des Jahres nach Costa Rica

Projektfortschritt der neuen Aufforstungen

Projektfortschritt der neuen Aufforstungen

Alles wächst! Die freien Flächen vom letzten Jahr sind nun aufgeforstet. Antje Virkus überzeugte sich beim Besuch in Costa Rica selbst von den Fortschritten.

Verpassen Sie keine News!

Immer Up-to-Date mit dem regelmäßigen BaumInvest-Newsletter! Hier können Sie sich anmelden.