Ihre Beteiligung

Investieren bei der BaumInvest AG

Die BaumInvest AG ist eine kleine, nicht-börsennotierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Sie ist fast vollständig eigenkapitalfinanziert. Der Großteil der über 2000 Aktionäre sind private Kleinanleger.

Die BaumInvest AG hält zwei hundertprozentige Tochtergesellschaften in Costa Rica. Eine ist zuständig für die Vermögenswerte:

Grundbesitz, Infrastruktur, Maschinen. Eine ist zuständig für das operative Geschäft: Bewirtschaftung, Vertrieb, Verwaltung.

Zudem ist die BaumInvest AG in Deutschland für das Forstmanagement, die Finanz- und Aktionärsverwaltung und das Angebot von CO2-Zertifikaten und anderen CO2-Kompensationsangeboten verantwortlich.

Woran beteilige ich mich mit der Wald-Aktie?

Die Wald-Aktie ist ein Anteil an der BaumInvest AG. Als Wald-Aktionär sind Sie stimm- und dividendenberechtigter Mitinhaber von:

 

  • Land- und Waldbesitz. Denn bei uns investieren Sie nicht nur in Holz, sondern in einen lebendigen Wald und in das Land, auf dem er wächst: das heißt zusätzlich zum Forstbestand derzeit in 2051 ha Grundstücke, Immobilien und Maschinen der BaumInvest AG und ihrer hundertprozentigen Tochterunternehmen in Costa Rica.
  • Tropischem Wertholz. Wir produzieren und vertreiben tropisches Wertholz. Unsere Mischwaldbestände umfassen derzeit 1280 ha, verteilt auf 5 Standorte im Norden Costa Ricas. Diese Bestände sollen mit den anstehenden Kapitalerhöhungen noch weiterwachsen.
  • Kohlenstoff-Speicherung, die mittels CO2-Zertifikaten auf dem freiwilligen Markt vertrieben wird – und die zudem einen herausragenden Zukunftsmarkt darstellt.
  • Know-How und Potential für viele spannende Innovationen, Projekt- und Produktentwicklungen rund um die Themen Wertholzerzeugung, Kohlenstoff-Speicherung, Klima- und Artenschutz.
  • Unternehmensentwicklung: Sie sind als Aktionär eingebunden in den Mitbestimmungsprozess im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung und Fokusgruppen.
  • Mehrwert. Eine Investition in das Gemeinwohl – in die Balance aus Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung.

Rendite durch Holz: Rohstoff mit wachsendem Wert

Unsere Endprodukte sind Wert- und Edelhölzer, die auf dem lokalen und internationalen Markt vertrieben werden. Edelholz erfährt seit Jahren eine hohe Nachfrage bei gleichzeitig sinkendem Angebot. Dies verspricht steigende Preise und macht ein Investment in tropische Forstwirtschaft besonders attraktiv.
DAUERWALD ermöglicht durch selektive Ernte und Nachpflanzung ein sich wiederholendes Erntepotential und dauerhafte Wertesteigerung.

In unserem Mischanbau pflanzen wir Bäume unterschiedlicher Wachstumsdynamiken. Sobald eine Baumart den Anspruch an Holzvolumen und -qualität erreicht hat, wird sie geerntet und macht Platz für Nachbarn und Nachkömmlinge. In einem bewirtschafteten Dauerwald entwickeln sich konstant Werthölzer, die nachhaltig angebaut und geerntet werden. Die Entwicklung der Rendite ist impliziert durch die Entwicklung des Baumbestandes und dessen Ernte.

Unsere Holzbestände wachsen an, bis ein wirtschaftlich optimales Erntevolumen der Bäume erreicht ist. Parallel zu den ersten Ertrag bringenden Ernten beginnt durch Nachwuchs und Nachpflanzen bereits der nächste Wachstumszyklus – ein dauerhaftes Forstsystem mit regelmäßigen Erträgen.
Schnellwachsende Pionierbäume bieten bei der Erstaufforstung Schatten und Schutz für die langsamer wachsenden und später wertvolleren Edelholzarten. Im Dauerwald werden sie im folgenden Wachstumszyklus nicht mehr benötigt.