Die Wald-Aktie > FAQ

Fragen zur Wald-Aktie

Was ist eine BaumInvest Aktie?

Bei BaumInvest-Aktien handelt es sich um „vinkulierte Namensaktien“, die nicht an der Börse gehandelt werden. Mehrere Aktien werden in sogenannten Sammelurkunden verbrieft und zusammengefasst. Diese Sammelurkunden haben eine Nummer und sind in einem Sammelurkundenregister geführt.

Wo und wie kann ich Aktien erwerben?

Im Rahmen einer Kapitalerhöhung:
Die BaumInvest AG gibt im Rahmen von Kapitalerhöhungen neue Aktien aus. Diese Aktien werden im Rahmen des Bezugsrechts zuerst den bestehenden Aktionären angeboten. Aktien, die von den bestehenden Aktionären nicht gekauft werden, können von Neuaktionäre erworben werden. Ob und wann eine Kapitalerhöhung der BaumInvest AG gegeben ist, erfahren Sie auf unserer Webseite. 

Im Rahmen des Zweitmarktes:
Die BaumInvest AG Aktien werden auch auf einem Zweitmarkt für nachhaltige Aktien gehandelt. Dort können Sie nachschauen, ob Aktien von bestehenden Aktionären zum Verkauf angeboten werden. Sie können hier auch selbst eine Kauforder einstellen. Unser Partner für diesen Zweitmarkt ist die Umweltfinanz GmbH, eine professionelle, transparente, erfahrene und sichere Handelsplattform für nicht-börsennotierte Wertpapiere (sog. Zweitmarkt). Unter WWW.UMWELTAKTIENHANDEL.DE führt die Umweltfinanz GmbH eine Kursliste für unnotierte Wertpapiere aus dem Umweltbereich. Hier finden Sie Angebot und Nachfrage für unnotierte Wertpapiere und andere nachhaltige Kapitalanlagen – in offenen Orderbüchern ohne Eigenhandelsinteresse. Das Unternehmen agiert wie eine Treuhänderin, die die Zahlung des Käufers entgegennimmt und im Gegenzug den Besitzübergang der Aktien freigibt. Hier geht es zum Orderbuch der BaumInvest AG. Die Unterlagen dafür sowie die Anleitung für eine Kauf- oder Verkaufsorder für BaumInvest-Aktien finden Sie hier.

Wenn Sie ein Verkaufsangebot einstellen möchten, helfen Ihnen die Mitarbeiter der Umweltfinanz GmbH gerne weiter.
Kontakt:
Umweltfinanz GmbH
Berliner Straße 36
10715 Berlin
Tel.: 030/88 92 07-30
E-Mail: wertpapier@umweltfinanz.de

Wie kann ich meine Anteile verkaufen?

Wenn Sie Ihre BaumInvest-Aktien verkaufen möchten, können Sie dies auf dem sogenannten Zweitmarkt tun. Aus juristischen Gründen ist die BaumInvest AG nicht in der Lage, selbst als direkter Vermittler zwischen Aktien-Verkaufsinteressenten und Aktien-Kaufinteressenten zu agieren. Außerdem ergeben sich aus dem Verkauf zwischen zwei Parteien für beide Seiten Risiken in Bezug auf die Zahlung und den Besitzübergang. Wir freuen uns daher, mit der Umweltfinanz GmbH einen erfahrenen, kompetenten, sicheren und transparenten Partner im Handel von nicht-börsennotierten Wertpapieren gewonnen zu haben. Auf ihrem Portal umweltaktienhandel.de führt die Umweltfinanz GmbH eine Kursliste für unnotierte Wertpapiere aus dem Umweltbereich. Hier finden Sie Angebot und Nachfrage für unnotierte Wertpapiere und andere nachhaltige Kapitalanlagen – in offenen Orderbüchern ohne Eigenhandelsinteresse. Das Unternehmen agiert wie eine Treuhänderin, die die Zahlung des Käufers entgegennimmt und im Gegenzug den Besitzübergang der Aktien freigibt. Hier geht es zum Orderbuch der BaumInvest AG. Die Unterlagen dafür sowie die Anleitung für eine Kauf- oder Verkaufsorder für BaumInvest-Aktien finden Sie hier. umweltfinanz.de/download/zweitmarkt.
Wenn Sie ein Verkaufsangebot einstellen möchten, helfen Ihnen die Mitarbeiter der Umweltfinanz GmbH gerne weiter.
Kontakt:
Umweltfinanz GmbH
Berliner Straße 36
10715 Berlin
Tel.: 030/88 92 07-30
E-Mail: wertpapier@umweltfinanz.de

Welche Auswirkungen hat der Dollarkurs auf meine Beteiligung?

Ein schwacher Dollarkurs ist für die Grundstückskäufe und die laufenden Aufforstungs- und Pflegekosten vorteilhaft. Für spätere Ernteerträge und die damit verbundenen Ausschüttungen ist jedoch ein starker Dollar für die Rendite von Vorteil. Wir gehen davon aus, dass bei einer weiteren Abwertung des Dollars die Holzpreise nicht an den Dollarkurs gekoppelt bleiben. Wichtig zu wissen ist, dass der der Markt für Holz, ebenso wie für andere Rohstoffe auch, nicht von einer bestimmten Währung abhängt. Er richtet sich nach Angebot und Nachfrage.

Welche Kontrolle habe ich als Anleger über meine Investition?

Die BaumInvest AG ist eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und damit bilanzierungspflichtig. Das heißt, dass jedes Jahr ein Jahresabschluss vorgelegt werden muss und eine Hauptversammlung einberufen wird, zu der alle Gesellschafter eingeladen sind. Die Gesellschafter wählen aus ihren Reihen einen Aufsichtsrat, der ihre Interessen gegenüber der Geschäftsführung vertritt und der weitreichende Kontrollfunktionen ausübt. Zusätzlich werden die Gesellschafter fortlaufend über die geschäftlichen Entwicklungen informiert. Und sie haben die Möglichkeit an Investorenreisen zur Besichtigung der Aufforstungsprojekte in Costa Rica teilzunehmen.

Gibt es eine Nachschusspflicht oder eine Verlustbeteiligung?

Nein. Es gibt weder eine Nachschusspflicht, noch eine Verlustbeteiligung. Als Aktionär tragen Sie maximal das Risiko bis zur Höhe des Kaufpreises, für den Sie die Aktie(n) erworben haben.